HOME  ☆ KERNKRAFT  ☆ WESTERN  ☆ IMPERIALISMUS  ☆ INDIANER  ☆ MEER  ☆ LANDESSTREIK  ☆ KONTAKT 

Indianerinnen und Indianer Nordamerikas

Dakota-Indianer Wounded Knee 1983

27. Februar 1983
Dakota-Indianer marschieren nach Wounded Knee, um der wochenlangen Besetzung 10 Jahre zuvor zu gedenken.

pic9

Das Bild vieler Europäer von den Indianern ist von den Geschichten Winnetous oder den Westernfilmen bestimmt: Federgeschmückte Krieger, die durch die Prärie reiten. ☆ Ureinwohner 

pic3

Die Geschichte von Plenty Horses zeigt, wohin die "Zivilisierung" - Erziehung in weissen Schulen und Verlust der eigenen Tradition - führen konnte. ☆ Plenty Horses 

pic1

Russell Means (1939 - 2012) gehört zu jener militanten Generation von "Native Americans", die in den 60er Jahren bekannt wurde. ☆ Russell Means 

pic2

Leonard Peltier, 1944 geboren, Mitglied des American Indian Movement, verbüsst zwei lebenslange Haftstrafen wegen der Ermordung zweier FBI-Agenten. ☆ Leonard Peltier 

pic4

Heute leben über zwei Millionen Indianer in Nordamerika - nur ein kleiner Teil davon in den Reservaten. Dort ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch und die Indianer sind sehr arm. ☆ Leben heute 

pic5

1830 war ein Gesetz erlassen worden, dass die Indianer zwang, in Reservaten zu leben. Um 1850 waren sie fast ganz aus dem Osten Nordamerikas verschwunden. ☆ Reservate 

pic6

In den Elendsvierteln der amerikanischen Grossstädte entstand 1968 eine bemerkenswerte indianische Organisation, das "American Indian Movement" (AIM). ☆ Widerstand 

pic7

Der Erfolg der indianischen Protestbewegung in den 1970er Jahren führte zu einer Rückbesinnung auf die eigenen kulturellen Werte und Traditionen. ☆ Hoffnung 

pic8

Die Indianerstämme im Norden Amerikas lassen sich in vier Hauptgruppen zusammenfassen: Küsten-Indianer, Pueblo-Indianer, Prärie-Indianer und Wald-Indianer. ☆ Kulturen 

pic10

Eine Art friedlicher Protest gegen die Herrschaft der Weissen war die Geistertanzbewegung um 1890, die zu blutigen Auseinandersetzungen führte. ☆ Geistertanzbewegung 

pic11

1886 wird eine Brücke über den St. Lorenz-Strom gebaut. Dabei arbeiten Mohawks aus dem Irokesen-Reservat mit. Wie Tänzer bewegen sie sich in der schwindelerregenden Höhe über dem Fluss. ☆ "Hochhaus-Indianer" 

pic12

Der Indian Gaming Regulatory Act erlaubt den von der Regierung als „Indian Nations“ anerkannten Völkern, auf ihrem Stammesterritorium Kasinos zu betreiben. ☆ Geldquelle Spielkasino 

pic13

Warum ist ein Tipi kein Wigwam? Gehören die Sioux zu den Pueblo-Indianern? Welcher Weg heisst Pfad der Tränen und warum? ☆ Kleines Lexikon 

pic15

Im Deutschen ist Indianer der verbreitete Name für die Ureinwohner Amerikas bzw. deren Angehörige. In Kanada sagt man First Nations, in den USA Native Americans. ☆ Name 

pic14

Im Film waren Indianer lange blutrünstige Wilde, die Siedler überfielen, unschuldige Frauen und Kinder töteten und der US-Kavallerie hinterhältige Schlachten lieferten. ☆ Indianer im Film 

pic15

Bestimmt wird das Bild von den indigenen Menschen Nordamerikas durch die weissen Siedler, denen auf ihrer Suche nach neuem Land im Westen diese unzivilisierten Wilden im Weg waren. ☆ Bild und Blick 

schutthalde.ch ♧ 2002-2021
letztmals geändert am 12.03.2021